Porsche Museum  

Automobilmuseum

 
  • 765_porsche_01
  • 765_porsche_02
  • 765_porsche_03
  • 765_porsche_04
  • 765_porsche_05
  • 765_porsche_06
  • 765_porsche_07
  • 765_porsche_08

Porsche Museum

Automobilmuseum

Im neuen Porsche Museum wurden sämtliche Medien von jangled nerves konzipiert und produziert. Im Zentrum des Museums zeigen Filme im rahmenlosen Superwide-Format 32:9 die Rennsportgeschichte von Porsche. Hier werden die Themen Targa Florio, Le Mans, Motorsport, Ära 917 und Engineering vertiefend behandelt.
Die zu den Themenfeldern arrangierten Ideentische sind mit Filmchronologien, didaktischen Animationsfilmen und interaktiven Rechercheterminals ausgestattet und vertiefen die mit den Themen korrespondierenden Ideen »leicht«, »schnell«, »innovativ«, »stark«, »clever«.
Zu über 100 Fahrzeugen wurden anschauliche Audioprofile in Deutsch und weiteren sechs Sprachen jeweils als Erwachsenen- und Kinderprofile produziert.
Die zentrale Ausstellungseinheit »Wie entsteht ein Porsche« zeigt an drei geschnittenen Fahrzeugen den heutigen Entstehungsprozess eines Porsche.
Drei hochformatige Filme werden den Fahrzeugschnitten vorangestellt, die Filme »Design«, »Entwicklung« und »Produktion« wurden in Zuffenhausen und Weissach gedreht, um einen authentischen, aktuellen Blick in Kernbereiche des Unternehmens zu werfen. Den Fahrzeugschnitten sind zahlreiche Themenfilme zur Vertiefung zugeordnet.

Auftraggeber

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Ort

Stuttgart

Jahr

2009

Leistungen

Medienproduktion

Medienkonzeption

Projektbeteiligte

Architektur: Delugan Meissl Associated Architects
Ausstellungsarchitektur: hg merz architekten museumsgestalter

Awards