iF design exhibition Hamburg  

Dauerausstellung

 
  • 1112_iF_exhibition_01
  • 1112_iF_exhibition_02
  • 1112_iF_exhibition_03
  • 1112_iF_exhibition_04
  • 1112_iF_exhibition_05
  • 1112_iF_exhibition_06
  • 1112_iF_exhibition_07
  • 1112_iF_exhibition_08
  • 1112_iF_exhibition_09

iF design exhibition Hamburg

Dauerausstellung

Das iF International Forum Design verleiht jährlich Auszeichnungen für herausragende Produkte aus aller Welt. Mit den neuen Ausstellungsflächen in der Hamburger HafenCity bekommt iF eine feste Anlaufstelle, um die aktuellen Designleistungen zu präsentieren und einen umfassenden Rückblick auf seine über 50-jährige Geschichte zu geben.

Die Ausstellung erstreckt sich über zwei Etagen. Auf der sogenannten Arkadenebene widmet sich eine Dauerausstellung der Historie des iF und lädt zum Stöbern und Entdecken ein. Autoaktive Stelen lassen Designer-Persönlichkeiten zu Wort kommen. An vier Pulten kann interaktiv im Archiv der „online exhibition“ gestöbert werden, während Multitouchtische zum Entdecken junger Talente einladen. Eine Tribüne mit mehreren Stufen lädt zum Verweilen ein. Von hier hat der Besucher einen optimalen Blick auf eine „screen-wall“ aus 32 Monitoren, die für Präsentationen und Live-Events genutzt wird.

Im Gegensatz zum digitalen Präsentationsmodus der Dauerausstellung liegt der Fokus der Wechselausstellung im Warftgeschoss auf dem Ausstellen physischer Exponate, die durch autoaktive Medienstationen ergänzt werden. Diese für temporäre Ausstellungen bestimmte Ebene wird in erster Linie durch das modulare Ausstellungssystem geprägt, dessen Teile je nach Bedarf kombiniert und platziert werden können und somit ein Maximum an Flexibilität gewährleisten. Konstante Komponenten der Wechselausstellung sind zwei große Wandvitrinen und das digitale „Sushiband“.

Auftraggeber

iF International Forum Design

Ort

Hamburg

Jahr

2013

Leistungen

Konzeption

Medienproduktion

Architektur

Szenografie

Kommunikationsdesign

Medientechnische Planung

Projektbeteiligte

Fotografie: Bernadette Grimmenstein

Awards