Cinémathèque Française  

Mediales Orientierungssystem

 
  • 667_cinematheque_01
  • 667_cinematheque_02
  • 667_cinematheque_03
  • 667_cinematheque_04

Cinémathèque Française

Mediales Orientierungssystem

Mediale Rauminstallation aus Filmfragmenten im umgenutzten Bau von Frank O. Gehry, ein geometrisches und inhaltliches Spiel zwischen Architektur und Film.
Das aus dem Kontext Film entwickelte Leit- und Orientierungssystem kommt ohne Schilder und Tafeln aus. Die visuelle Sprache, die es benutzt, besteht aus dynamischen Bildern, die sich selbst bewegen. Sie begleiten den Besucher während seines Aufenthalts, liefern Information und Orientierung vor Ort.
Das bewegte Bild bricht sich an der Architektur in immer neuen Formen, es tritt in einen Dialog mit der Architektur. Die Dynamik und der Inhalt der Bilder formen das Leit- und Orientierungssystem.

Auftraggeber

Cinémathèque Française

Ort

Paris, Frankreich

Jahr

2005

Leistungen

Medienproduktion

Medienkonzeption

Projektbeteiligte

Grafik: intégral ruedi baur Paris